Menü

Gebetsseminare

29.06.01.07.18 | Bibel– und Erholungsheim Hohegrete 57589 Pracht/Sieg

„History Maker“ im Gebet Geschichte schreiben

 

Sie verharrten aber einmütig im Gebet.  (Apg 1,14)

 

Gebete verändern die Geschichte von Städten und Nationen. Davon lesen wir schon in der Apostelgeschichte. Gott sucht Beter, mit denen er seine Geschichte für Nationen schreiben kann. 

An diesem Wochenende wollen wir Gebetsberufungen entdecken, trainieren und freisetzen.  Auch wollen wir einen prophetischen Lebensstil erlernen, mit dem wir im Alltag  mit Gott im Gebet verbunden bleiben.

Weiterlesen

12.10.14.10.18 | EC-Jugendfreizeitheim Haus Bergfried 35080 Bad Endbach

ZusammenWachsen

Und dienet einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat, als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes (1 Petr 4,10)

Weiterlesen

Was ist der Wächterruf

Die Gebetsseminare und Gebetstage werden vom Wächterruf angeboten. Der Wächterruf ist eine überkonfessionelle, nationale Gebetsbewegung, die seit dem Jahr 2000 ununterbrochen ein Netz des Gebets über Deutschland spannt. Schon viele tausende Beterinnen und Beter machen mit. Sie sind Teil des „Wächterruf – Gebetsnetzes“.

Wir glauben, dass es Gottes tiefes Verlangen ist, dass sein Reich auf diese Erde kommt und seine Herrschaft auch in Deutschland konkret sichtbar wird. Dazu beruft er selbst Beterinnen und Beter als „geistliche Wächter“, die nicht aufhören, ihn um Gnade für dieses Land zu bitten. 

In einer durchgehenden Gebetskette beten sie Tag und Nacht vor allem für die Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft. Sie übernehmen so Verantwortung, da sie wissen, dass ihr ernsthaftes Gebet zählt und Veränderung schafft.

Die meisten von ihnen gehören zu einer Wächterruf-Gebetsgruppe. Es gibt aber auch Einzelbeter. Ein monatlicher Gebetsbrief mit aktuellen Themen gibt die Richtung an und konkretisiert die Gebete jeden Monat neu.

Weiter zum vollständigen Text.

Top